„Kann Lagarde die Wogen glätten?“

-
25. Oktober 2019
-
Otmar Lang

Es war Mario Draghis letzte Sitzung und sie verlief erwartungsgemäß unspektakulär. Nach acht Jahren sagt der Italiener der Europäischen Zentralbank (EZB) „Arrivederci“, die Französin Christine Lagarde rückt im November nach.

mehr

Anleger hoffen weiter auf ein Brexit-Abkommen

-
22. Oktober 2019
-
Carsten Mumm

In Europa schauen derzeit alle gebannt nach Großbritannien – alles dreht sich um den Brexit. Das Blatt für oder gegen einen ungeregelten Austritt des Königreiches wechselt derzeit täglich.

mehr

Anleger müssen sich auf eine Japanisierung der Industrieländer einstellen

-
10. Oktober 2019
-
Luc Filip

Im Juli gab es einen Vorgeschmack auf die künftige Entwicklung an den Finanzmärkten: Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel erstmals unter den Einlagensatz der Europäischen Zentralbank (EZB). Das Gespenst der Japanisierung hat Europa erreicht und zwingt Anleger zum Umdenken. Wer in diesem Umfeld erfolgreich sein...

mehr

Weshalb 2 Grad Erderwärmung gravierender sein könnten als 2 Prozent Inflation

-
05. September 2019
-
Gary Smith

Anleger sollten die Augen aufhalten, wenn die Finanzaufsicht beginnt, ihr Mandat etwas großzügiger auszulegen, und verstärkt auch auf die steigende Temperatur des Planeten achtet.

mehr

Der naive Glaube an den ewigen Aufschwung

-
30. August 2019
-
Stefan Schneider

Mittlerweile teilen auch die offiziellen Prognostiker unsere Meinung, dass Deutschland sich in einer technischen Rezession befindet. Damit beginnen nun auch deutsche Politiker und Kommentatoren in den bis dato überwiegend angelsächsischen Chor einzustimmen, der lautstark staatliche Konjunkturprogramme fordert. Unserer...

mehr

Anzeichen für drohende Rezession verstärken sich

-
27. August 2019
-
Reto Cueni

Die Sorgenfalten bei den deutschen Unternehmenslenkern werden immer tiefer. Wie das ifo-Institut am Montag mitteilte, ist der Geschäftsklimaindex im August von 95,8 auf 94,3 Punkte gefallen. Das ist der fünfte Rückgang in Folge und der niedrigste Wert seit November 2012. Damit verstärken sich die Anzeichen für eine...

mehr

Handelskrieg: Bei einem Szenario droht eine weltweite Rezession

-
21. August 2019
-
Lars Skovgaard Andersen

US-Präsident Donald Trump hat die meisten Analysten und Anleger – und angeblich auch die chinesischen Regierungsbeamten – auf dem falschen Fuß erwischt, als er den Handelskrieg per Tweet eskalieren ließ. Auf Twitter verkündete er neue erhöhte Zölle auf chinesische Waren ab dem 1. September – und die Chinesen reagierten...

mehr

Brexit: Markt hat großen Teil des No-Deals-Szenarios eingepreist

-
13. August 2019
-
Mark Phelps

Die Wahrscheinlichkeit eines harten Brexits steigt und die Besorgnis darüber hat den Kurs des britischen Pfund bereits untergraben. Sollte Großbritannien ohne ein Abkommen aus der Europäischen Union (EU) austreten, erwarten wir weitere Verluste.

mehr

„China nimmt die Opferrolle ein“

-
07. August 2019
-
Jean-Jacques Durand

In der Finanzbranche hat die Abwertung der chinesischen Währung Yuan ein Beben ausgelöst. Die Währung ist eines der wichtigsten Instrumente, mit denen die chinesische Regierung auf den zunehmenden Druck der USA reagieren kann.

mehr

Europa ist das größte Sorgenkind

-
30. Juli 2019
-
Darren Williams

Die globalen Märkte haben aufgrund der Waffenruhe im Handelskrieg und der Anzeichen für noch mehr Impulse der Geldpolitik neuen Mut geschöpft. Billiges Geld könnte die Anlagekurse kurzfristig steigen lassen, für die längerfristigen Aussichten sind wir jedoch nicht so optimistisch. Denn die jüngste Marktentwicklung hat...

mehr